Veranstaltungen

 

 

Aufgrund der Einschränkungen durch die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus ist unsere Sitzplatzkapazität stark eingeschränkt. Wir empfehlen daher dringend eine Vorabreservierung bei allen Veranstaltungen!

Montag, 19. Oktober 2020, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Holger Matthies
Trias
Eine fotografische Spätlese
Zur Eröffnung spricht
René Grohnert
(Leiter des Deutschen Plakatmuseums im Folkwang Museum Essen)
Geöffnet bis zum 20. Dezember 2020, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details
Aufgrund der Einschränkungen durch die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus dürfen wir nur einer begrenzten Anzahl von Gästen gleichzeitig Einlass zur Ausstellung gewähren. Längere Wartezeiten am Einlass sind daher nicht auszuschließen.


© Holger Matthies

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 18 Uhr
Holger Matthies
führt durch seine Ausstellung
Trias
Eine fotografische Spätlese
Eintritt frei
Details
Aufgrund der Einschränkungen durch die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus dürfen wir nur einer begrenzten Anzahl von Gästen gleichzeitig Einlass zur Ausstellung gewähren. Längere Wartezeiten am Einlass sind daher nicht auszuschließen.


© Holger Matthies

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg:
ZUGENEIGT - zwei Autoren und Mitglieder der Akademie plädieren für die Wiederbegegnung mit zwei Klassikern der Akademie. Wolfgang Hegewald stellt „seinen Walter Kempowski“ vor und Sabine Peters „ihren Hubert Fichte“.
Victoria Trauttmansdorff liest.
Veranstaltungsort: Literaturhaus Hamburg
Karten zu 12,- / erm. 8,- nur über das Literaturhaus Hamburg.

Details


V.l.n.r.: Victoria Trauttmansdorff (Foto: Jeanne Degraa) Wolfgang Hegewald (Foto: Roman Pawlowski)
Sabine Peters (Foto: privat)

Freitag, 30. Oktober 2020, 19 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle
Akademien nach der digitalen Revolution - Relevanzverlust oder neue Aufgaben?
Ein Gespräch zwischen
Wolfgang Ullrich
und Harry Lehmann
Karten: 10,- / erm. 8,-
Veranstaltungsort: Werner-Otto-Saal, Hamburger Kunsthalle, Glockengießerwall, 20095 Hamburg
Details

Anzahl:  


Wolfgang Ullrich (l.), © Annekathrin Kohout |
Harry Lehmann, © Martin Hufner

Sonnabend, 7. November 2020, 17 Uhr
Eine Veranstaltung der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur und der DGGL
Hans von Trotha
„Die Zukunft der Gartenkultur“
Karten: 8,- / erm. 5,-. Für Mitglieder der Gartengesellschaft und der DGGL ist der Eintritt frei, Anmeldung erforderlich bei Monika Helmbock: Monika Helmbock@gartengesellschaft.de oder Tel 040-4807966.
Details

Anzahl:  


© Jan Düfelsiek


Dienstag, 10. November 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
YASEMIN Spielfilm 1988, 83 Min. Hark Bohm
Die Liebesgeschichte von Jan und Yasemin scheitert am Konflikt mit ihrer traditionellen, türkischen Großfamilie. Gast: Hark Bohm, FadK. Moderation: Fatih Akin
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg

Karten an der Kinokasse

Details


Szene aus "Yasemin"

Montag, 16. November 2020, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg und dem Verlag Hoffmann & Campe
Carsten Brosda
präsentiert sein neues Buch
"Ausnahme / Zustand"
Karten: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  
 


© Bertold Fabricius

Dienstag, 24. November 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
KANAK ATTAK Spielfilm 1999, 81 Min. Lars Becker
Feridun Zaimoglu
, Drehbuch Das Leben von Ertan und Kemal, junge Kieler türkischer Abstammung der zweiten und dritten Generation. Gäste: Lars Becker, FAdK, Feridun Zaimoglu, FAdK, Ercan Durmaz, Tyron Ricketts. Moderation: Alexandra Antwi Boasiako.
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg

Karten an der Kinokasse

Details


Szene aus "Kanak Attack"

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
Die Jungfrauenmaschine
von Monika Treut, D 1998, 84 Minuten
Eine junge Frau untersucht die romantische Liebe...
Gäste: Monika Treut, Elfi Mikesch (Kamerafrau, Photographin, Regisseurin, Mitglied der Akademie der Künste, Berlin) | Moderation: Maike Mia Höhne, Freie Akademie der Künste
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Karten an der Kinokasse
Details


© Hyena Films

Sonntag, 6. Dezember 2020, 11 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
EIN LIED VON LIEBE UND TOD - GLOOMY SUNDAY Spielfilm 1999, 144 Min.
von Rolf Schübel. Filmmontage: Ursula Höf.
Budapest in den 1930er Jahren: das „Lied vom traurigen Sonntag“ des Pianisten András wird zur Hymne vieler Selbstmörder und auch András und seine Liebe zerbrechen an den Umständen der Zeit. Gäste: Rolf Schübel, FAdK, Ursula Höf, FAdK, Ruth Toma (Drehbuchautorin des Films), Detlef Petersen (Komponist der Filmmusik) alle angefragt. Moderation: Wanja Mues
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Karten an der Kinokasse
Details


©

Sonntag, 13. Dezember 2020, 11 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
Filmprogramm zum Schriftsteller, Orgelbauer und Mitgründer der Freien Akademie der Künste
Hans Henny Jahnn
EIN MANN OHNE UFER 1975, 42 Min. Paul Kersten und Peter Rühmkorf
WER WAR HANS HENNY JAHNN? 1984, 25 Min. von Lucian Neitzel
Gäste: Jan Bürger, Lucian Neitzel | Moderation: Ulrich Greiner
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Karten an der Kinokasse
Details


Szene aus "Mann ohne Ufer"

Sonnabend, 26. Dezember 2020, 12 Uhr
Eine Veranstaltung des St. Marien Dom Hamburg
Orgelmatinée
Olivier Messiaen  "La Nativité du Seigneur"
Eberhard Lauer, Orgel
Karten: 10.- / erm. 7.-.
Veranstaltungsort: St. Marien-Dom Hamburg, Am Mariendom 1, 20099 Hamburg

© St. Marien Dom Hamburg