Veranstaltungen

Eröffnung abgesagt !
ausstellung bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Montag, 16. März 2020, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
V E S T
oder
Der Himmel ist meine Hose

Neue Arbeiten von
Reinhold Engberding
mit Gastbeiträgen von Gerhard Lang, Peter N. Heikenwälder und Axel Loytved
Zur Eröffnung spricht
Dr. Roland Scotti
, Kunstmuseum Appenzell
Geöffnet bis 26. April 2020, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details

Da die Ausstellung aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres nicht besucht werden kann, hat der Künstler eine Foto-Dokumentation erstellt, die hier anzusehen ist:

 


„Tastend und tänzelnd nach oben (to Michael and Bill _ II)“
2019, Getragene Herrenhosen,
Zahnstocher, Bambusstangen
© Foto: Peter Nikolaus Heikenwälder, Hamburg




Abgesagt !

Dienstag, 31. März 2020, 20 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Abaton Kino
Am Arsch der Welt (Haben oder Sein)
Eine Komödie von Klaus Wyborny, D 1981, 80 Minuten
Anschließend: Gespräch zwischen Klaus Wyborny und Christian Bau
Veranstaltungsort: Abaton Kino, Allende Platz 3, 20146 Hamburg.
Karten an der Kinokasse
Details


© Klaus Wyborny

Abgesagt !

Donnerstag, 2. April 2020, 19 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
Die Jungfrauenmaschine
von Monika Treut, D 1998, 84 Minuten
Eine junge Frau untersucht die romantische Liebe...
Gäste: Monika Treut, Elfi Mikesch (Kamerafrau, Photographin, Regisseurin, Mitglied der Akademie der Künste, Berlin) | Moderation: Maike Mia Höhne, Freie Akademie der Künste
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Karten an der Kinokasse
Details


© Hyena Films

Abgesagt !

Mittwoch, 15. April 2020, 19 Uhr
Eine Veranstaltung der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V.

Blätterrauschen in der Stadt - Stadtgrün kontrovers
Teilnehmer: Karin Gaedicke, BUE Hamburg, Projektleitung „Natürlich Hamburg“ | Dr. Gisela Bertram, Biologin, Botanischer Verein Hamburg | Dr. Joachim Schnitter, Landschafts- und Freiraumplanung, Gartenhistoriker | Annette Kirchgeorg, Fachdienstleiterin der Stadt Ahrensburg | Bernhard von Ehren, Baumschule von Ehren | Susanne Mayer, Journalistin, Autorin beim Verlag „Die Zeit“.
Eintritt: 5,- (Eintritt frei für Mitglieder der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur
und der anderen grünen Verbände)
Details


© Marc-André Gustke

Abgesagt !

Montag, 20. April 2020, 19 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
Filmprogramm zum Schriftsteller, Orgelbauer und Mitgründer der Freien Akademie der Künste
Hans Henny Jahnn
EIN MANN OHNE UFER 1975, 42 Min. Paul Kersten und Peter Rühmkorf
WER WAR HANS HENNY JAHNN? 1984, 25 Min. von Lucian Neitzel
Gäste: Jan Bürger, Lucian Neitzel | Moderation: Ulrich Greiner, Präsident der Akademie
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Karten an der Kinokasse
Details


Szene aus "Mann ohne Ufer"

Abgesagt !

Dienstag, 21. April 2020, 19 Uhr
Wolfgang Hegewald
stellt sein neues Buch vor:
Fälle und Fallen / XX Capriccios
KATJA LANGE-MÜLLER moderiert.
Eintritt: 12,- | erm. 8,-
Details


© Roman Pawlowski

Abgesagt !

Sonnabend, 25. April 2020, 18 - 2 Uhr
Die Lange Nacht der Museen 2020
„Wer zuletzt lacht, lacht am letzten“
19:00 Uhr Reinhold Engberding – der Bildhauer führt durch seine Ausstellung „V E S T oder Der Himmel ist meine Hose“.(Dauer ca. 15 Minuten)
20:00 Uhr Les Cousins Germains 'Swing la Chanson' - savoir-vivre als musikalisches Destillat. (. (Dauer ca. 20 Min.)
21
:00 Uhr Sven Amtsberg: „Hoden, Hack und HSV. Sensible Geschichten zur Einführung in die Psyche des Mannes“ (Dauer ca. 20 Minuten)
22:00 Uhr Les Cousins Germains 'Swing la Chanson' - savoir-vivre als musikalisches Destillat. (Dauer ca. 20 Min.)
23:00 Uhr Kurzfilme und Live-Performance: 'Pandamoon Walk or Why Meng Meng walks backwards' von Kerstin Honeit (8 Min.), 'Busby' von Anna Henckel Donnersmark (3:12 Min.) und „(Im)possible Identities – What can we learn from Ghosts?“ Lecture Performance von und mit Katharina Duve
0:00 Uhr Kurzfilme: 'Pandamoon Walk or Why Meng Meng walks backwards' von Kerstin Honeit (8 Min.), 'Busby' von Anna Henckel Donnersmark (3:12 Min.) und „Suzzanna van Osch“ von Katharina Duve (10:50 Min), Indonesien – Deutschland, 2019
Eintritt: 17,- / erm. 12,-
Details


Sven Amtsberg (© Tex Amtsberg)
Screenshot aus "Busby"

Abgesagt !

Montag, 27. April 2020, 19 Uhr
Theateraufführung mit
Gilla Cremer | "Meeresrand"
und Patrick Reerink am Violoncello
mit anschließender Diskussion
Für wen machen wir eigentlich das ganze Theater?
Mit GILLA CREMER (Schauspielerin), Dr. CARSTEN BROSDA (Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg) und ULRICH KHUON (Intendant des Deutschen Theaters Berlin und Präsident des Deutschen Bühnenvereins)
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details
 


Gilla Cremer | © Anatol Kotte

Verschoben auf den Herbst 2020

Montag, 11. Mai 2020, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Tanz am Horizont
FRANZ WINZENTSEN
Filme, Zeichnungen, Malerei, Objekte
Geöffnet bis 21. Juni 2020, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details


"Als würden die Berge sich regen", 2019
Acryl und Öl auf Leinwand, 115 x 150 cm


Freitag, 12. Juni 2020, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Metropolis Kino anlässlich der Ausstellung "Tanz am Horizont"
Uraufführung der Kurzfilme
Völkerwanderung - ein Missverständnis (D. 2019, 6 min) und
Zirkus. zur Geschichte der Beziehung zwischen Mensch und Tier (D. 2019, 4 min)
sowie Aufführung des Spielfilms
Der Untergang des Goldenen Webstuhls (D. 1992, 90 Min.) von
Franz Winzentsen nach einer Novelle von Hermann Kasack mit Hellmuth Costard, Andreas Gülck, Elisabeth Schwarz, Victoria Trautmansdorff, Fritz Lichtenhahn, Werner Eichhorn, Gerhard Garbers, Ruth Guttenberg
.
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Details


Hellmuth Costard (r.) und Fritz Lichtenhahn
© Franz Winzentsen