Szene aus "Kanak Attack"

Veranstaltung muss coronabedingt verschoben werden!

Dienstag, 24. November 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
KANAK ATTAK Spielfilm 1999, 81 Min. Lars Becker
Feridun Zaimoglu
, Drehbuch Das Leben von Ertan und Kemal, junge Kieler türkischer Abstammung der zweiten und dritten Generation. Gäste: Lars Becker, FAdK, Feridun Zaimoglu, FAdK (beide angefragt). Moderation: NN
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg

Karten an der Kinokasse

Die drei Freunde Ertan, Kemal und Mehdi leben in Kiel. Sie sind Ausländer, "Kanaken", wie sie sich selbst voller Stolz nennen. Für sie ist dieser Begriff Ausdruck eines Lebensgefühls. Das Trio hält sich mit kleinen Gaunereien über Wasser, doch mit der Zeit werden sie immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Kriminalität hineingezogen.
Aus einer Laune heraus spielt Erkan sich als Beschützer zweier Prostituierter auf und macht sich dadurch zwei skrupellose Zuhälter zu Feinden. Nach einem missglückten Überfall landet Ertan für kurze Zeit im Knast, Kemal wird in die Türkei abgeschoben. Davon lassen die beiden stolzen "Kanaken" sich jedoch nicht unterkriegen, im Gegenteil: Gemeinsam wollen die Freunde nun eine Drogen-Luftbrücke zwischen Istanbul und Deutschland aufbauen. Aber der Traum vom schnellen Geld endet für Kemal und Ertan in Tod und Trauer.