Szene aus "Yasemin"

Veranstaltung muss coronabedingt verschoben werden!

Dienstag, 10. November 2020, 19:30 Uhr
70 Jahre Akademie - Die Akademie in die Stadt!
Kooperation mit dem Metropolis Kino:
YASEMIN Spielfilm 1988, 83 Min. Hark Bohm
Die Liebesgeschichte von Jan und Yasemin scheitert am Konflikt mit ihrer traditionellen, türkischen Großfamilie.
Gast: Hark Bohm, FadK. Moderation: Fatih Akin
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg

Karten an der Kinokasse

Jan, 20 Jahre alt, ist ein lebensfroher, erfolgsgewohnter Draufgänger. Beim Judotraining sieht er eines Tages die hübsche, geheimnisvoll anmutende Türkin Yasemin – und verliebt sich sofort in sie. Zunächst gibt Yasemin sich unnahbar, lässt Jan abblitzen. Schließlich aber gelingt es ihm, das Herz des selbstbewussten Mädchens zu gewinnen. Schon bald muss er jedoch feststellen, dass Yasemin eine Art Doppelleben führt: nach außen hin das der emanzipierten jungen Frau und in ihrer Großfamilie jenes der traditionell erzogenen, türkischen Tochter. Es dauert nicht lange, bis Yasemin durch ihre immer enger werdende Beziehung zu Jan in einen schweren Konflikt mit ihrer Familie gestürzt wird.