© Paula Markert

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19 Uhr
Heide Sommer
liest aus ihrem Buch
Lassen Sie mich mal machen
. Schmidt, Gaus, Augstein, Raddatz, Zuckmayer – von den unbekannten Seiten dieser berühmten Männer.
Moderation: Günter Berg
Eintritt: 8,- / erm. 5,-

Anzahl:  

Im Februar 1963, im Alter von 22 Jahren, beginnt Heide Sommer als Sekretärin bei der Zeit. Es sind die Jahre, in denen die Chefetagen von rauchenden, Whisky trinkenden Männern mit grandiosem Ego bevölkert sind, deren Frauen daheim den Haushalt machen und die Kinder hüten. In den Vorzimmern geht es nicht nur um Steno und Tippen, sondern auch um Rat und Lebenshilfe jeglicher Art.

Auf sympathische, ja liebevolle Weise nimmt uns die Autorin mit auf eine Reise in die Zeiten von Mad Men und Herrenclub und zeigt ganz nebenbei, wie sie im Hintergrund die Regie führte. Der persönliche Rückblick einer selbstbewussten Frau, die lange Jahre als Sekretärin bedeutender Männer tätig war – von Carl Zuckmayer bis Helmut Schmidt, von Rudolf Augstein bis Fritz J. Raddatz.