Abbildungen v.l.n.r. Franz Marc 'Tirschicksale' | Das Nathan Quartett | Paul Hindemith: Notenblatt mit Zeichnung

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 19 Uhr
Im Rahmen der "Tage des Exils" 2018
1918. Zusammenbruch - Aufbruch
Eine Revue aus Bildern, Texten und Kompositionen
Mit dem Nathan Quartett, Wolf-Dietrich Sprenger und dem Chorensemble Schoenberg
Konzept, Leitung und Klavier: Claus Bantzer
Eintritt: 12,- / 10,-.
Gefördert durch die Dehmelhaus Stiftung
Anzahl:  

Die Veranstaltung '1918 - Zusammenbruch - Aufbruch', erdacht und zusammengestellt von Claus Bantzer, beschäftigt sich mit den künstlerischen Umwälzungen im Gefolge des Ersten Weltkrieges und zeigt sie anhand von Bildern, Kompositionen und Texten von Ernst Barlach, Franz Marc, Paul Klee, Kurt Weill, Hanns Eisler, Erich Mühsam, Paul Hindemith, Oskar Kokoschka, Kurt Tucholsky, Arnold Schoenberg, Bela Bartók u.a.
Neben wegweisenden bildnerischen Arbeiten aus der Zeit, die gezeigt und erläutert werden, wird der Schauspieler Wolf-Dietrich Sprenger Texte lesen, sas Nathan Quartett und das Chorensemble Schoenberg unter der Leitung von Claus Bantzer werden die für die Weltgeschichte so bedeutenden Jahre musikalisch ins Leben rufen.