Veranstaltungen

Bis zum 23. Dezember 2018
Ausstellung
Klaus Fussmann
Arbeiten auf Papier
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Details


Tulpen, Aquarell, 1991, 29,5 cm x 40 cm

Sonntag, 9. Dezember 2018, 19 Uhr
Eine Veranstaltung des Ensemble 13/14 der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Ensemble 13/14 - Konzerteinführung und Konzert
Helmut Lachenmann Mouvement – vor der Erstarrung
Igor Strawinsky Konzert für Klavier und Blasorchester | Solist: Volodymyr Lavrinenko
Aaron Copland Appalachian Spring
Aaron Copland Klarinettenkonzert. Solist: Roman Gerber
Einführung und Leitung: Ulrich Windfuhr
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Vorverkauf, zzgl. Gebühren in der Konzertkasse Gerdes: Rothenbaumchaussee 77, Tel. 040 440298.


© Hochschule für Musik und Theater Hamburg


Freitag, 14. Dezember 2018, 19 Uhr
Dialog Hamburg / Shanghai
Das Ensemble of Shanghai Conservatory of Music spielt zeitgenössische Werke für traditionelle chinesische Instrumente von Komponisten aus Shanghai und Hamburg
Eintritt: 12,- / erm. 8,-

In der Mischung chinesischer und europäischer Musikinstrumente liegt ein besonderer Reiz, dem die Komponisten Xiaoyong Chen, Klaus Hinrich Stahmer und Manfred Stahnke nachspüren. Interpretiert wird ihre Musik vom „Ensemble of Shanghai Conservatory of Music“, das noch zwei weitere Stücke von Komponisten aus Shanghai sowie traditionelle chinesische Klänge im Programm hat. Fragen zur Interkulturalität stehen im Mittelpunkt eines Pausengesprächs mit den Komponisten.
Anzahl:  



Mittwoch, 26. Dezember 2018, 12 Uhr
Eine Veranstaltung des St. Marien Dom Hamburg
Orgelmatinée
Bach, Widor und Messiaen  "La Nativité du Seigneur"
Eberhard Lauer, Orgel
Karten: 10.- / erm. 7.-.
Veranstaltungsort: St. Marien-Dom Hamburg, Am Mariendom 1, 20099 Hamburg

© St. Marien Dom Hamburg

Sonntag, 13. Januar 2019, 20 Uhr
Doubles
Konzert mit dem RADAR-Ensemble:
Michael Beil | Simon Steen-Andersen | Sascha Lino Lemke | Ensemble RADAR [Improvisation] | Misha Cvijovic | Pierre Boulez | Alexander Schubert.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details
Anzahl:  
 

© RADAR Ensemble

Montag, 14. Januar 2019, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Bernd Meiners
Fotografie und Film
Zur Eröffnung spricht
Claus Friede
Geöffnet bis 3. März 2019, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Details

San Francisco 2014

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Planen in Holz
Der zweite Abend widmet sich den besonderen Planungskonzepten des Holzbaus, bestimmt von einer sehr frühzeitigen, digital geprägten Planung, um die Vorteile der Vorfertigung optimal umsetzen zu können.
Referenten:• Manfred Stieglmeier, M. Eng. Architekt, Technische Universität München | Prof. Dr.-Ing. Jörg Härtel und Hon. Prof. Dipl.-Ing. Hans-Georg Oltmanns, Jade Hochschule, Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.


© Zebau GmbH


Dienstag, 29. Januar 2019, 19 Uhr
5 auf einen Streich
Neu gewählte Autorinnen und Autoren der Akademie stellen sich vor:
Marion Poschmann | Sabine Peters | Nina Jäckle | Farhad Showghi | Matthias Politycki
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  



© Freie Akademie der Künste

Dienstag, 5. Februar 2019, 19 Uhr
Variationen für Koto
Solisten des Ensemble Musikfabrik:
Makiko Goto
, Koto | Peter Veale, Oboe, Bass Koto | Hannah Weirich, Violine
spielen Werke von
Dylan Lardelli, Rebecca Saunders, Malika Kishino, Toshio Hosokawa
und Dieter Mack
Eintritt: 14,- / erm. 10,-
Details

Anzahl:  


© Astrid Ackermann

Mittwoch, 20. Februar 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Hamburger Holzbau im Duo oder Trio
Mit dem dritten Abend soll das Zusammenspiel zwischen BauherrIn, ArchitektIn und FachplanerIn diskutiert werden. Jeweils im Duo oder Trio werden nicht nur die Hamburger Projekte „Nordkante“und „Wildspitze“ vorgestellt, sondern auch, warum in Holz gebaut wird und wie der Planungsablauf aussieht. Referenten: Stefan Wendt-Reese, hamburger immobilienberater | Regine Rega-Lindner und Stefan Wendt-Reese GbR | Sascha Schäffer, Bosse Westphal Schäffer Architekten und Sachverständige PartGmbB | Georg Nunnemann, Garbe Immobilien-Projekte GmbH | Jan Störmer, Störmer Murphy and Partners GbR | Henning Klattenhoff, ASSMANN BERATEN + PLANEN AG. Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.



Mittwoch, 20. März 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Wir setzen (noch) einen obendrauf
Aufstockungen aus Sicht des Baurechts, des Brandschutzes und der Abdichtung
Der vierte Abend des Hamburger Holzbauforums widmet sich traditionell den Themen Detailplanung und -ausführung. Diesmal sollen die baurechtlichen und abdichtungstechnischen Herausforderungen bei der Erstellung von Staffelgeschossen und der Aufstockung diskutiert werden. Referenten:• Michael Munske, Amt für Bauordnung und Hochbau der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen in Hamburg | Dipl.-Ing. (FH) Architekt Alexander Wellisch, Feuerwehr, Behörde für Inneres und Sport Hamburg | Dipl.-Ing. Michael Förster, pro clima Anwendungstechnik. Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.