Veranstaltungen
Bis zum 3. März 2019
Ausstellung
Bernd Meiners
Fotografie und Film
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Details

San Francisco 2014

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Planen in Holz
Der zweite Abend widmet sich den besonderen Planungskonzepten des Holzbaus, bestimmt von einer sehr frühzeitigen, digital geprägten Planung, um die Vorteile der Vorfertigung optimal umsetzen zu können.
Referenten:• Manfred Stieglmeier, M. Eng. Architekt, Technische Universität München | Prof. Dr.-Ing. Jörg Härtel und Hon. Prof. Dipl.-Ing. Hans-Georg Oltmanns, Jade Hochschule, Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.


© Zebau GmbH


Dienstag, 29. Januar 2019, 19 Uhr
5 auf einen Streich
Neu gewählte Autorinnen und Autoren der Akademie stellen sich vor:
Marion Poschmann | Sabine Peters | Nina Jäckle | Farhad Showghi | Matthias Politycki
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


© Freie Akademie der Künste

Dienstag, 5. Februar 2019, 19 Uhr
Variationen für Koto
Ensemble Musikfabrik: Makiko Goto, Koto | Peter Veale, Oboe, Bass Koto | Hannah Weirich, Violine spielt Werke von Dylan Lardelli, Rebecca Saunders, Malika Kishino, Toshio Hosokawa, Klaus Hinrich Stahmer und Dieter Mack
Eintritt: 14,- / erm. 10,-
Gefördert durch das Ministerium  für  Kultur  und  Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Details

Anzahl:  


© Astrid Ackermann

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:30 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
Eine Veranstaltung der Initiative "Lesen ohne Atomstrom"
1968 – Worauf wir stolz sein dürfen
Gretchen Dutschke, Emily Laquer, Claus Peymann

Eintritt frei
Details


© Lesen ohne Atomstrom


Dienstag, 19. Februar 2019, 19 Uhr
In Kooperation mit der Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg
Carl Loewe - Mehr als Balladenkönig!
Zum 150. Todestag des Komponisten
Miriam Sharoni
, Sopran | Marlene Lichtenberg, Mezzosopran | Markus Schäfer, Tenor | Dietrich Henschel, Bariton | Matthias Veit, Cord Garben, Klavier.
Werke von Loewe, Mendelssohn, Schumann, Brahms.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


Mittwoch, 20. Februar 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Hamburger Holzbau im Duo oder Trio
Mit dem dritten Abend soll das Zusammenspiel zwischen BauherrIn, ArchitektIn und FachplanerIn diskutiert werden. Jeweils im Duo oder Trio werden nicht nur die Hamburger Projekte „Nordkante“und „Wildspitze“ vorgestellt, sondern auch, warum in Holz gebaut wird und wie der Planungsablauf aussieht. Referenten: Stefan Wendt-Reese, hamburger immobilienberater | Regine Rega-Lindner und Stefan Wendt-Reese GbR | Sascha Schäffer, Bosse Westphal Schäffer Architekten und Sachverständige PartGmbB | Georg Nunnemann, Garbe Immobilien-Projekte GmbH | Jan Störmer, Störmer Murphy and Partners GbR | Henning Klattenhoff, ASSMANN BERATEN + PLANEN AG. Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.


© Störmer, Murphy & Partners


Montag, 18. März 2019, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Hanswerner Kirschmann
MEHRZWECKHALLE
Es spricht
Arie Hartog, Gerhard-Marcks-Haus Bremen
Geöffnet bis 28. April 2019, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr



Mittwoch, 20. März 2019, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2018/2019
Wir setzen (noch) einen obendrauf
Aufstockungen aus Sicht des Baurechts, des Brandschutzes und der Abdichtung
Der vierte Abend des Hamburger Holzbauforums widmet sich traditionell den Themen Detailplanung und -ausführung. Diesmal sollen die baurechtlichen und abdichtungstechnischen Herausforderungen bei der Erstellung von Staffelgeschossen und der Aufstockung diskutiert werden. Referenten:• Michael Munske, Amt für Bauordnung und Hochbau der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen in Hamburg | Dipl.-Ing. (FH) Architekt Alexander Wellisch, Feuerwehr, Behörde für Inneres und Sport Hamburg | Dipl.-Ing. Michael Förster, pro clima Anwendungstechnik. Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.



Montag, 25. März 2019, 19 Uhr
In Kooperation mit der Badischen Landesbühne und der Akademie der Künste Berlin
Bist du ein Mensch, so bist du auch verletzlich
Eine szenische Lesung zum 50. Todestag des Schriftstellers Günther Weisenborn
Es lesen: Evelyn Nagel | René Laier | Carsten Ramm
Klavier: Claus Bantzer
Künstlerische Leitung: Carsten Ramm | Dramaturgie: Tristan Benzmüller
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Gefördert durch die Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung.

Details
Anzahl:  


© Sonja Ramm


Montag, 1. April 2019, 19 Uhr
Johann P. Tammen
zum 75. Geburtstag
Wolfgang Hegewald, Kerstin Hensel und Sabine Peters ehren den Jubilar.
Johann P. Tammen liest aus der im Wallstein erscheinenden, zweibändigen Gesamtschau seines dichterischen Werks.
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details
Anzahl:  


© Manto Sillack


Montag, 8. April 2019, 19 Uhr
Kafka hören
Rezitationen und Vertonungen
Es treten auf: Burghart Klaußner (Rezitation), Tanja Becker-Bender (Violine und Einstudierung kammermusikalischer Werke), Einat Aronstein (Gesang), Elias Wolf (Gesang), Jaewon Yun (Gesang), Franziska Bader (Gesang), Alexander Fleischer (Klavier) und Matthias Kaul (Klanginstallation) mit Werken von Max Brod, György Kurtàg, Jan-Müller Wieland, Peter-Michael Hamel, Matthias Kaul, Theodor W. Adorno, Ernst Krenek, Ron Weidberg, Josef Tal, Tzvi Avni, Ruth Zechlin, Peter Eben und Boris Blacher.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details
Anzahl:  




Montag, 15. April 2019, 19 Uhr
I
m Rahmen der Ausstellung "MEHRZWECKHALLE" von Hanswerner Kirschmann
Gute Kunst muss schielen
Was sind die Qualitätskriterien in der bildenden Kunst?
Podiumsdiskussion mit Nora Sdun, Monika Wagner, Arie Hartog und Hanno Rauterberg
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details

Anzahl:  

© Reinhold Engberding