Veranstaltungen

Bis zum 1. Juli 2018
Im Rahmen der Triennale der Photographie Hamburg
Ausstellung
[recommendeD]
Nadja Bournonville | Lilly Lulay | Thomas Albdorf
Kuratiert von Ingo Taubhorn
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Details


Nadja Bournonville,
Potato diet, aus der Serie: Intercepted, 2017


Mittwoch, 20. Juni 2018, 19 Uhr
In Kooperation mit der Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg
Tanja Becker-Bender, Violine
PÉter Nagy
, Klavier
Johannes Brahms und Antonín Dvorák - auf den Spuren einer Künstlerfreundschaft:
Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violine G-Dur op. 78 | Antonín Dvorák Sonate für Violine und Klavier F-Dur op. 57 Johannes Brahms / Joseph Joachim Auswahl aus den "Ungarischen Tänzen" | Antonín Dvorák Auswahl aus den Slawischen Tänzen.
Einführung: Joachim Kossmann, Vizepräsident der Johannes-Brahms-Gesellschaft
Eintritt: 12,- / erm. 8,-

Details

Anzahl:  


© Neda Navaee

 

Donnerstag, 21. Juni 2018, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
Josef Winkler
liest aus seinem neuen Roman
„Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe“
Durch den Abend führt der Literaturkritiker und diesjährige Alfred-Kerr-Preis-Träger
Michael Braun
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details

Anzahl:  


© Amrei-Marie | German Wikipedia Commons


Montag, 25. Juni 2018, 19 Uhr
HEIMAT, FERNE HEIMAT!
Christina Weiss und Ulrich Greiner
diskutieren über das wachsende Bedürfnis nach Zugehörigkeit:
zu einer Nation, einem Volk, einer Kultur, einer Weltanschauung.
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details

Anzahl:  


© Thomas Kierok (.) / privat


Leider bereits ausgebucht !

Mittwoch, 27. Juni 2018, 16 Uhr
Kooperation mit der Hamburgischen Architektenkammer, dem BDA Hamburg und dem Denkmalschutzamt Hamburg in der Reihe Weiterbauen XIV
Umbau und Sanierung des Laieszhofs
KD. Zimmermann (AIS Architekten)
N.N.
(F. Laeisz GmbH)
Alexander Krauß
(Denkmalschutzamt Hamburg)
Anmeldung per Fax an (040) 32 69 29 oder per eMail an . Begrenzte Teilnehmerzahl nach Reihenfolge der Anmeldungen. Informationen zum jeweiligen Treffpunkt erhalten Sie bei Anmeldung. Unkostenbeitrag 5,– Euro pro Person und Veranstaltung, fällig bei Anmeldung.
Details

Leider bereits ausgebucht !


© Ajepbah
Wikimedia Commons / Lizenz: CC-BY-SA-3.0 DE


Montag, 2. Juli 2018, 20 Uhr
time#machines
Konzert mit dem
RADAR ensemble: John Eckhardt – Bass | Ninon Gloger – Klavier | Felix Kroll – Akkordeon Johannes Öllinger – Gitarre | Martin Posegga – Saxophon | Jonathan Shapiro – Schlagzeug Marcia Lemke-Kern (als Gast) - Sopran | Sascha Lino Lemke - Elektronik
Eintritt: 15,- / erm. 8,-

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien

Details

Anzahl:  


© RADAR Emsemble


Donnerstag, 30. August 2018, 18:30 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung, mit freundlicher Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Deutscher Buchpreis 2018 - grosser Longlist-Abend
Nominierte stellen sich und ihre Romane vor
Moderation: Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz
Eintritt: 16,- / 12,-
Details
Anzahl:  


© Freie Akademie der Künste


Sonnabend, 1. September 2018, 19:30 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg und der Buchhandlung Samtleben
5. LANGE NACHT DER LITERATUR
Alex Capus
liest aus seinem neuen Roman
»Königskinder«
Eintritt: 12,- / 8,-
Details
Anzahl:  


© Ayse Yavas


Montag, 10. September 2018, 18 Uhr
In Kooperation mit der Galerie Renate Kammer
Eröffnung der Ausstellung
Klaus Kumrow
Wege zum Dach - Aquarelle, Skulpturen, Fotoarbeiten
Zur Eröffnung spricht
Hans-Werner Schmidt
Geöffnet bis 21. Oktober 2018, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr


o. T., Aquarell 1993
29,7 cm x 21 cm



Dienstag, 18. September 2018, 19 Uhr
Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals
Andreas MAier
liest aus seinem neuen Buch
Was wir waren

Eintritt: 12,- / erm.8,-
Details
Anzahl:  


© Wikimedia commons


Donnerstag, 20. September 2018, 19 Uhr
Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals
BURGHART KLAUSSNER
liest aus seinem Romandebüt
"Vor dem Anfang"
Moderation: Ulrich Greiner
Eintritt: 14,- / 10,-
Details
Anzahl:  


© Max Parovski