Veranstaltungen

Mittwoch, 4. September 2019, 18:30 Uhr - ca. 24 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung, mit freundlicher Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der Kunst- und Literatur-Stiftung Petra und K.-H. Zillmer.
Deutscher Buchpreis 2019 - grosser Longlist-Abend
Nominierte stellen sich und ihre Romane vor
Moderation: Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz
Eintritt: 16,- / 12,-
Details

Anzahl:  



© Freie Akademie der Künste


Sonnabend, 7. September 2019, 19:30 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg und der Buchhandlung Samtleben
6. LANGE NACHT DER LITERATUR
F.C. Delius
liest aus
"Wenn die Chinesen Rü̈gen kaufen, dann denkt an mich"
Moderation: Katrin Schumacher
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Veranstaltungsort: Literaturhaus Hamburg, Großer Saal, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg
Tickets: ab 1.7.2019 an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Samtleben im Literaturhaus, auf www.literaturhaus-hamburg.de, bei der kostenpflichtigen Hotline 0180.60 15 729 sowie an der Abendkasse
Details


© Jürgen Bauer


Montag, 9. September 2019, 19 Uhr
Peggy Parnass
Überstunden an Leben
Eine Filmcollage von
Jürgen Kinter
und Gerhard Brockmann (mpz)
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details

Anzahl:  



Peggy Parnass 1982


Montag, 16. September 2019, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Sabine Mohr
Utopia und das Festland
Eine Bild-Text-Installation
Zur Eröffnung spricht Dr. Belinda Grace Gardner,
Jutta Hoffmann liest.
Geöffnet bis 27. Oktober 2019, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details


Aus der Reihe Singular #1,
Lack auf Transparentpapier,
ca. 50 x 50 cm, 2018


Mittwoch, 17. September 2019, 19 Uhr
In Kooperation mit der Johannes-Brahms-Gesellschaft
Severin von Eckardstein
Ein Klavierabend mit Werken von R. Strauss, Wagner/Bearbeitungen aus Parsifal und Walküre, Brahms, Schumann, Liszt, Chopin.
Eintritt: 15,- / erm. 10,-
Details
Anzahl:  
 


© severin-eckardstein.de


Donnerstag, 18. September 2019, 19 Uhr
Im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals
Durs Grünbein
„Die Insel, die es nicht gibt“
Neues und Bekanntes aus den letzten Büchern und aus den aktuellen Arbeitsheften.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details
Anzahl:  
 


© Tineke de Lange