Veranstaltungen

Freitag, 15. November 2019, 18 Uhr
Eröffung der Ausstellung
Karin Witte
... und Tante Lisbeth.
Zur Eröffnung spricht
Dr. Thomas Gädeke
Geöffnet bis 22. Dezember 2019, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details


Karin Witte "Kleine Bauten", Acryl


Mittwoch, 20. November 2019, 18 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2019/2020

Holzbau im Duo oder Trio
Referenten: Olaf Schäfer, Ulf Cordes, Heiner Limbrock, Roland Pape und Susanne und Reiner Gehrmann.
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.

Details


© SCHÄFERWENNINGERPROJEKT GmbH

 


Montag, 25. November 2019, 20 Uhr
Eine Veranstaltung des Ensemble New Babylon und der
pgnm – projektgruppe neue musik bremen e.V.
Musiken ohne Titel
5 freie Aufträge an Komponisten aus 4 verschiedenen Ländern
Ensemble New Babylon (Flöte, Oboe, Klarinette, Klavier, Gitarre, 2 Schlagzeuger, Violine, Viola, Violoncello) - Bremer Blasorchester „Lauter Blech“ (9 Spieler*innen) - Reinhart Hammerschmidt (Kontrabass) - Dirigent: René Gulikers. Mit Werken von Heiko Müller (*1955), Christoph Ogiermann (*1967), Anton Wassiljew (*1984), Christian Pedro Vásquez Miranda (*1969) und Andreas Paparousos (*1975)
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Gefördert von der Karin und Uwe Hollweg Stiftung, klangpol – Netzwerk Neue Musik Nordwest, dem Senator für Kultur Bremen, der Reidemeister & Ulrichs Stiftung und der Waldemar Koch Stiftung. Die Kompositionsaufträge an Christoph Ogiermann und Anton Wassiljew wurden finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.
Details

Anzahl:  


Montag, 9. Dezember 2019, 19 Uhr
Ingrid von Kruse
stellt im Gespräch mit dem Architekten
Jörg Friedrich
ihr neues Buch vor:
Begegnungen - Porträts und ihre Geschichten
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details

Anzahl:  


Dienstag, 10. Dezember 2019, 19 Uhr
In der Reihe
Selbstporträt im Dialog
Johan Simons fragt
Jens Harzer
nach seinem künstlerischen Werdegang
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
KALKUTTAKONGOTADSCHMAHAL
Josef Winkler | Tina Uebel | Matthias Politycki
Drei große Reisende der Deutschen Gegenwartsliteratur über
die Bedeutung des Reisens für Ihr Schreiben
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


Dienstag, 17. Dezember 2019, 16 Uhr bis ca. 21 Uhr
Im Kielwasser von Hans Henny Jahnn
Stadtrundgang zum 125. Geburtstags Jahnns von der Staats-und Universitätsbibliothek bzw. der Freien Akademie der Künste zur Christianskirche mit anschließendem Orgelkonzert.
Initiiert und konzipiert von Kerstin Kafke
Anmeldung erforderlich, Informationen über den Detail-Button:
Details
Eintritt frei

© Foto: Freie Akademie der Künste

Montag, 13. Januar 2020, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Hans Martin Ruwoldt
Bronzen und Zeichnungen
Zur Eröffnung spricht
Manfred Sihle-Wissel
: "Erinnerungen an meinen Lehrer"
Geöffnet bis 23. Februar 2020, dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details


Hans Martin Ruwoldt "Panther", Bronze

Mittwoch, 29. Januar 2020, 19 Uhr
In Kooperation mit der Johannes Brahms Gesellschaft Hamburg
Themenabend
Die Variation
... bei Beethoven und bei Brahms
Klaus Sticken, Klavier; David Stromberg, Cello, Christian Seibold, Klarinette; Cord Garben, Klavier und Moderation, Gesang: NN
Eintritt: 15,- / erm. 10,-
Details

Anzahl:  



Mittwoch, 22. Januar 2020, 18 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2019/2020

Stadtplanung, Hamburg und Holzbau – ein Dreiklang?
Referenten: Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg: "Holzbau – Rolle im urbanen Bauen der Zukunft" | Dr.-Ing. Arch. Verena Brehm, CITYFÖRSTER architecture + urbanism: " Bleibt alles anders. Zukünfte des Stadtbauens" | Prof. Tom Kaden, Kaden+Lager GmbH: "13 Jahre urbaner Holzbau – erst der Anfang"
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 80,- € für die gesamte Veranstaltungsreihe / 25,- € je Veranstaltung / 10,- € für Studierende.

Details


© Zebau GmbH