Bis zum 5. März 2017
Ausstellung
Goyayoga 2
Arbeiten von
Thomas Rieck
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 5,- / erm. 3,-

Details

Mischtechnik auf Papier 30 x 21cm


 
Freitag, 24. Februar 2017, 19 Uhr
Thomas Rieck
führt durch seine Ausstellung
Goyayoga 2
frontallappenFuGe Ferdinant G. Fux / Gunnar F. Gerlach performen!
Eintritt frei!





Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Gustav Mahler Vereinigung
Mahlers Zehnte Sinfonie - Ein ungelöstes Rätsel
Eine Podiumsdiskussion zu Yoel Gamzous jüngst erschienener Neufassung
und zu dem Hintergrund des Werkes.
Teilnehmer: Yoel Gamzou - Dirigent und Autor der Neufassung der 10. Symphonie von Gustav Mahler
Prof. Dr. h.c. Peter Ruzicka - Komponist und Dirigent, Intendant der Osterfestspiele Salzburg
Julia Spinola - Musikjournalistin und ehemalige Musikressortleiterin der FAZ
Dr. Christian Wildhagen - Musikjournalist, Neue Zürcher Zeitung
Prof. Dr. Jörg Rothkamm - Professor für Musikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details
Anzahl:  


"Der Teufel tanzt"
Ausschnitt aus der 10. Sinfonie Gustav Mahlers


Sonntag, 12. März 2017, 11:30 Uhr
Eine Veranstaltung von 'Lesen ohne Atomstrom'
Verschiedene Ansichten
Nina Petri, David Bennent und Peter Sodann lesen
Grass und Böll

Eintritt frei, Einlass ab 11 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Reservierungen sind nicht möglich!
Details


© David Bennent: Guldener, Nina Petri: Gern,
Peter Sodann: Sodann (v.l.n.r.)



Freitag, 24. März 2017, 19 Uhr
Liquid Penguin Ensemble
DER FALL SOLA. Neueste Sendbriefe vom Dolmetschen.
Performance für Instrumentalensemble, Sprecherin, Live-Zeichner und Chor
Eintritt: 14,- / erm. 10,-

Details
Anzahl:  

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Gefördert durch die Körber-Stiftung, die Udo-Keller-Stiftung Forum Humanum, das Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, die Stadt Saarbrücken und die Stadt Trier. Eine weitere Aufführung findet am 26.3.2017 um 18 Uhr in der Flottbeker Kirche statt.

© Foto: Astrid Karger, Zeichnung: Klaus Harth


Mittwoch, 29. März 2017, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2016/2017
Technik und Recht – passt das zusammen?
Andreas Weglage | Fachanwalt für Bau- und Architekten- sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Michael Förster | Leiter Anwendungstechnik, MOLL pro clima, Bauingenieur & Betriebswirt sowie gelernter Zimmerer.
Registrierung 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr, Eintritt: 20,- Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de

Details



Montag, 3. April 2017, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
Theorie des Daseins
MARC LÜDERS - Werke von 1997 bis 2017
Zur Eröffnung spricht:
Wolf Jahn
Geöffnet bis 7. Mai 2017, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-

Details


Vogel 273-6-32,
Öl auf Silbergelatine-Print, 40 x 30 cm, 2015


Sonnabend, 22. April 2017, 18 bis 2 Uhr
Die Lange Nacht der Museen 2017
„Phantasie an der Macht“
19:00 Uhr Wolf Jahn führt in die Arbeit Marc Lüders' ein. (Dauer ca. 20 Minuten)
20:00 Uhr Beatrice Asare-Lartey Trio spielt Jazz und Latin (Dauer ca. 20 Min.)
21:00 Uhr Marc Aisenbrey liest Robert Gernhardt (Dauer ca. 20 Minuten)
22:00 Uhr Beatrice Asare-Lartey Trio spielt Jazz und Latin (Dauer ca. 20 Min.)
23:00 Uhr 'Ten Meter Tower' Dokumentar-Kurzfilm Schweden (OmU, 2016, Dauer 16 Min., ab 0 Jahren)
00:00 Uhr 'Music for One Apartment and Six Drummers' Kurzfilm Schweden (2001, Dauer: 9 Min., ab 0 Jahren)

Die Bar ist von 18:00 - 2:00 Uhr geöffnet.
Details
Eintritt: 15,- / erm. 10,-

Anzahl:  


Szene aus "Ten Meter Tower"

Donnerstag, 27. April 2017, 19 Uhr
Eine Veranstaltung der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur und der DGGL
Sag mir, wo die Blumen sind.
Von dem Verschwinden der Blumen in den Vierlanden
Torkild Hinrichsen, Vortrag, anschließende Diskussion über die Zukunft der Gartenbaukultur in den Vierlanden mit u.a. Andeas Kröger (Landwirtschaftskammer Hamburg und Gartenbauverband Nord e.V.), Klaus Bengtsson (Marktgemeinschaft Blumengroßmarkt Hamburg eG), Dörte Schachtschneider-Baum (DGGL und Behörde für Umwelt und Energie Hamburg).
Eintritt frei für Mitglieder der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur und der DGGL, andere Gäste werden um eine Spende gebeten.
Details


Abb. Karte der Vierlande von Gustav Adolf von Varendorf, um 1790.


Mittwoch 26. April 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Studiengang Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Claussen-Simon-Stiftung in der Reihe
„Kunst im Betrieb – Gespräche über Ästhetik und Management“
Teil 1: Konzerthausmanagement
Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle Hamburg im Gespräch mit
Peter Ruzicka
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details
Anzahl:  


© Foto: Michael Zapf (l.) Wilfried Beege (r.)


Mittwoch 24. Mai 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Studiengang Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Claussen-Simon-Stiftung in der Reihe
„Kunst im Betrieb – Gespräche über Ästhetik und Management“
Teil 2: Verlagsmanagement
Günter Berg, Literaturagent und Verleger im Gespräch mit
Ulrich Greiner, Literaturkritiker und Präsident der Freien Akademie der Künste in Hamburg
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Details
Anzahl:  


© Fotos: privat (l.)
Günter Berg Literary Agency (r.)


Mittwoch 21. Juni 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Studiengang Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Claussen-Simon-Stiftung in der Reihe
„Kunst im Betrieb – Gespräche über Ästhetik und Management“
Teil 3: Museumsmanagement
Christoph Vogtherr, Direktor der Hamburger Kunsthalle im Gespräch mit
Reinhard Flender und Andreas Hoffmann, beide Studiengang Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater.
Eintritt: 8,- / erm. 5,-

Details
Anzahl:  
 


© Oliver Mark


Freitag, 23. Juni 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
Karl Heinz Bohrer
stellt sein neues Buch vor:
"JETZT"
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details
Anzahl:  

 


© Jürgen Bauer