Freie Akademie der Künste in Hamburg
Klosterwall 23 - 20095 Hamburg

(Navigator-Adresse: Amsinckstraße 1)

Öffnungszeiten:
Ausstellung: Dienstag - bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr
Büro: Dienstag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr
Bei Abendveranstaltungen:
Saal und Abendkasse öffnen 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung

Die Freie Akademie der Künste liegt unweit des Hauptbahnhofs im Südtrakt der Markthalle.
Sie liegt an der wichtigen Verbindung Hauptbahnhof-Hafencity und ist umgeben von Museen und anderen kulturellen Institutionen.

Die Veranstaltungsräume sind behindertengerecht ausgestattet und auch für Rollstuhlfahrer problemlos zu erreichen.

Der Eingang zu den Ausstellungs- und Veranstaltungsräumen am Klosterwall 23 liegt auf der Rückseite des Markthallengebäudes, unmittelbar neben der Bahntrasse.

Hier befindet sich auch der Parkplatz, den man ausschließlich von Süden her, also über die Amsinckstraße bzw. die Spaldingstraße erreicht. In Ihre Navigationsgeräte müssen Sie die Adresse Amsinckstraße 1 eingeben, um direkt zur Einfahrt zum Parkplatz geleitet zu werden. (Sollte ihr Gerät die Adresse nicht akzeptieren, geben Sie Amsinckstraße 3 ein und folgen der Straße für weitere 50 Meter bis zum Parkplatz hinter der Bahnbrücke.)
Die Eingangssituation wird durch den markanten Treppenturm der Architekten Jan Störmer und Floder und Simons beherrscht.

Durch ihn gelangt man in das II. Obergeschoss der alten Markthalle, in dem die Räume der Akademie seit 1993 untergebracht sind.

Die Anbindung an das Netz öffentlicher Verkehrsmittel ist sehr gut. Sie erreichen die Akademie in ca. 5 Minuten zu Fuß vom Hamburger Hauptbahnhof aus. Die U-Bahn Haltestelle Steinstraße (U 1), Ausgang Markthalle, liegt nur wenige Schritte vom Eingang der Akademie entfernt. Gleiches gilt für die Metrobuslinie 3, die Buslinien 112, 120 und 124 sowie die Schnellbuslinie 34.

Adressanzeige mit