Bis zum 17. Dezember 2017
Ausstellung
Karl August Ohrt
Skulpturen und Zeichnungen
Details
Geöffnet: Dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 5,- / erm. 3,-


Karl August Ohrt, "Tanzende"

Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Verein Freunde des Bildhauers und Philosophen Hans Kock - Begegnung der Künste e.V. und der Philosophisch Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV).
Buchvorstellung und Gespräch
LICHT – MITTE – RAUM.
Die Arbeiten des Bildhauers Hans Kock im Greifswalder Dom 1982-1989
Eintritt: 5,- / erm. 3,-

Details

Anzahl:  
 


© Hans-Kock-Stiftung


Sonnabend, 25. November 2017, 19 Uhr
Eine Veranstaltung des ensemble für neue musik zürich
ZUHOEAN
von CHRISTOPH COBURGER und SEBASTIAN GOTTSCHICK

ensemble für neue musik zürich
Hans-Peter Frehner, Flöten · Manfred Spitaler, Klarinetten · Viktor Müller, Klavier · Daniela Müller, Violine ·
Nicola Romanò, Violoncello · Lorenz Haas, Perkussion · Anna Trauffer, Stimme.
Sebastian Gottschick, Leitung
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  

 


© ensemble für neue musik zürich


Dienstag, 28. November 2017, 19 Uhr
In der Reihe "Tradition - was taugt das Alte noch?"
Vortrag und Uraufführung
Elmar Lampson
„Was ist neu an unserer Tradition?“
UA der Neufassung von Elmar Lampsons 3. Streichquartett mit einem einführenden Vortrag des Komponisten zum Thema. Mitwirkende: Baum Quartett Sun Shin (Violine), Onyou Kim (Violine), Daekyu Han (Viola) und Hang-Oh Cho (Cello)
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details 
Anzahl:  


© Aurea Lampson


Montag, 4. Dezember 2017, 19 Uhr
Vorstellung des neuen Buches von
ECKART KLESSMANN:
Chaonias Tauben: Versuch über Vergil
HANJO KESTING
spricht mit dem Autor, VOLKER HANISCH liest Passagen aus dem Buch.
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details

Anzahl:  

 


Dienstag, 5. Dezember 2017, 9 -16:30 Uhr
Eine Veranstaltung der Zebau GmbH
Forum Serielles Bauen
Teilnahmebeitrag: 75,-
Anmeldung erforderlich unter: http://www.zebau.de/veranstaltungen/serielles-bauen/
Details


Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19 Uhr
In der Reihe "Tradition - was taugt das Alte noch?"
Elisabeth Schwarz und Peter Kümmel
Das Spiel ums Ganze. Warum wir das Theater brauchen.
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


Fotos: Privat


Montag, 11. Dezember 2017, 19 Uhr
In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg
Ein Hans-Henny-Jahnn-Abend
Leben mit »Perrudja«
Jan Bürger und Josef Winkler sprechen über Hans Henny Jahnns frühes Hauptwerk und seine Biografie.
Moderation: Ulrich Greiner.
Eintritt: 10,- / erm. 7,-
Details

Anzahl:  

 


Hans Henny Jahnn um 1920.
© Freie Akademie der Künste


Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Ensemble 13/14
Ensemble 13/14 - Konzertabend
Symphoniekonzert mit dem
ensemble 13/14 des Orchesters der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Anton Webern, 6 Stücke, Op. 6 (1920)
Arnold Schönberg, 5 Orchesterstücke, Op. 16 (für Kammerorchester)
Krzysztof Meyer
, Musique scintillante
John Adam, Chambersymphony
Einführung und Leitung: Ulrich Windfuhr
Eintritt: 8,- / erm. 5,-
Vorverkauf, zzgl. Gebühren in der Konzertkasse Gerdes: Rothenbaumchaussee 77, 20148 Hamburg (040 440298).
Details
Anzahl:  


© Foto: Torsten Kollmer, Hamburg


Dienstag, 26. Dezember 2017, 12 Uhr
Orgelzyklus der Domkirche St. Marien anlässlich des 25. Todesjahres des Komponisten
Olivier Messiaen
La Nativité du Seigneur
Eberhard Lauer, Orgel
Eintritt: 10.- / erm. 7.-
Veranstaltungsort: St. Marien-Dom (HH-St. Georg), Am Mariendom 1

Olivier Messiaen, © FAdK


Montag, 15. Januar 2018, 19 Uhr
Der ewige Streit von Wort und Ton: Über Oper und Literatur
Hanjo Kesting
im Gespräch mit
Alexander Meier-Dörzenbach
über sein neues Buch
»Bis der reitende Bote des Königs erscheint«
Eintritt: 12,- / erm. 8,-
Details

Anzahl:  


Montag, 22. Januar 2018, 18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
H. D. Rühmann
Ich wollte immer einen Satz sagen
Einführung: Michael Schwarz
Geöffnet bis 4. März 2018, dienstags bis sonntags, 11 bis 18 Uhr
Eintritt zur Eröffnung frei, danach 5,- / erm. 3,-
Details

"Mitteilungstafel 1" 1973
© Foto: Romarus Fuhrmann


Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2017/2018
Immer rauf damit – Holzbau stockt auf!
Effiziente Wohnraumerweiterung, Aufstockung und Nachverdichtung
Aufstockungspotenziale in Hamburg Dr.-Ing. Bernd Dahlgrün, HafenCity Universität Hamburg. | Brandschutztechnische Möglichkeiten für den Holzbau in den Gebäudeklassen 4 und 5 Christiane Hahn, Ingenieurgesellschaft HAHN Consult (Hamburg) | Nachverdichtung in der Stadt - Aufstockungen in Holzbauweise Ingo Kempa, keenco3 UG (Hamburg) | 12 Module zur Nachverdichtung Martin Kahrs, Kahrs Architekten (Bremen).
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
| Teilnahmebeitrag pro Person: 60,- € für die Veranstaltungsreihe bei vorh. Anmeldung und Zahlung bis zum 8.11.17 / 20,- € je Veranstaltung/10,- € für Studierende.
Details


© Ingo Kempa | keenco3 UG



Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2017/2018
Holzbau in Hamburg – da geht doch was!
Das aktuelle Projekt-Potpourri aus der Hansestadt
WOODIE – Studentenwohnheim in Holzmodulbauweise Ingo Timmermann, PRIME site development GmbH (Hamburg). | Holzmassivbau im Karoviertel – Mehrfamilienhaus Vorwerkstraße Maritta Antoniazzi, steg Hamburg mbH (Hamburg) | Fertigungshalle in Holz – 2.880 qm Zukunft für den Holzbau Tillmann Schütt, Gebr. Schütt KG (Landscheide). Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
|
Teilnahmebeitrag pro Person: 60,- € für die Veranstaltungsreihe bei vorh. Anmeldung und Zahlung bis zum 8.11.17 / 20,- € je Veranstaltung/10,- € für Studierende.
Details


© ZEBAU GmbH


Mittwoch, 18. April 2018, 18:30 Uhr
Eine Veranstaltung des Holzbauzentrums S.-H., der ZEBAU GmbH und dem
Informationsdienst/Informationsverein Holz e.V. im Rahmen des Hamburger Holzbauforum 2017/2018
Ist der Holzbau noch ganz dicht?
Bauphysikalische Aspekte und integrale Planung
Bauphysik und integrale Planung Dipl.-Ing. Robert Heinicke Architekt, Passivhausplaner, Sachverständiger für Energieeffizienz und Bauphysik, Architekturbüro Heinicke (Hamburg) | Schallschutz im Holzbau Adrian Blödt, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Zimmererhandwerk, Ingenieurbüro für Bauphysik, (Kohlberg)
Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr | Teilnahmebedingungen unter www.zebau.de
|
Teilnahmebeitrag pro Person: 60,- € für die Veranstaltungsreihe bei vorh. Anmeldung und Zahlung bis zum 8.11.17 / 20,- € je Veranstaltung/10,- € für Studierende.
Details


© Deutsche Poroton GmbH